Hawaii – darum sind die Trauminseln dem Tod geweiht - lanikai-beach.net

0

Vulkane – sie speien Feuer und Lava, sie sind explosiv und sorgen seit Menschengedenken für Angst und Schrecken. Anscheinend unberechenbar sind ihre Ausbrüche, denen ganze Landstriche und Städte zum Opfer fallen – sie hinterlassen Tod und Verderben. Aber Vulkane haben zwei Gesichter, sie erschaffen auch immer neue Lebensräume, das zeigt sich heute eindrucksvoll auf Hawaii. Inselkette in der Mitte des Pazifik wandert über einem sogenannten Hotspot. Wie ein Schweißbrenner schneidet sich hier die heiße Schmelze durch die Erdkruste. Während sich die glühende Quelle immer am gleichen Ort befindet, bewegt sich die pazifische Platte darüber hinweg und lässt immer neue Vulkaninseln entstehen. Einer dieser Vulkane ist der aktivste der Erde: der Kilauea. Er stößt mit Abstand die meiste Lava aus, ist aber nicht explosiv und deshalb auch nicht besonders gefährlich. Die Lava fließt die Hänge herunter und durch den unablässigen Strom wächst die Insel immer weiter. 80 % der Erdoberfläche ist durch Vulkanismus geprägt. Kaum irgendwo sonst wird das so deutlich wie auf Hawaii. Der Mauna Kea hat Wachstumsphase bereits hinter sich. 4200 Meter ragt er allein über dem Meeresspiegel auf, aber von seinem Fuß in der Tiefe des Pazifik gemessen, ist er 10.000 Meter hoch und damit der höchste Berg der Welt. Doch ohne Lavanachschub aus dem Erdinneren wird er nun von der Erosion abgetragen. Das Schicksal der gesamten Inselkette ist längst besiegelt: Mit dem unglaublichen Tempo von 8 -10 Zentimetern pro Jahr, fast zehnmal so schnell wie andere Landmassen, „rast“ die Pazifische Platte auf das größte Krematorium der Welt zu: Kamtschatka. Hier werden die Hawaii-Inseln im Erdmantel aufgeschmolzen. Ein Teil dieser Schmelze steigt auf und wird von den Vulkanen Kamtschatkas wieder ausgespuckt. Und wieder entsteht neues Land.

Dieses Video ist ein Ausschnitt aus der Terra X Sendung, ausgestrahlt im Zweiten Deutschen Fernsehen: Wilder Planet – Teil eins: Vulkane, erstmalig gesendet am 28. April 2013. ganze Sendung findet ihr hier: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/wilder-planet-vulkane-102.html#xtor=CS3-175

Teil zwei, Wilder Planet – Erdbeben: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/wilder-planet-erdbeben-102.html#xtor=CS3-175

Teil drei, Wilder Planet – Stürme: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/wilder-planet-stuerme-102.html#xtor=CS3-175

Weiterführende Links:

https://hilo.hawaii.edu/csav/

https://www.chefkoch.de/rezepte/178391077612914/Hawaii-Toast.html

Abonnieren? Einfach hier klicken – https://www.youtube.com/channel/UCP8e6wK18jJNdJpKkeQDlsA?sub_confirmation=1

Terra X statt Schule in der ZDFmediathek – https://kurz.zdf.de/schuletx/#xtor=CS3-175

Terra X bei Facebook – https://www.facebook.com/ZDFterraX

Terra X bei Instagram – https://www.instagram.com/terraX

If you like this article
Let's do it

Post Author: カリマカカ

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *